Arsenal: Wenger berücksichtigt Fans bei Zukunftsentscheidung

9. März 2017, 15:42
19 Postings

Trainer "will nicht immer über das gleiche Thema reden"

London – Arsenal-Trainer Arsene Wenger will die Meinung der Fans bei der Entscheidung über seine Zukunft beim englischen Fußball-Erstligisten berücksichtigen. "Es wird nicht der wichtigste Faktor, aber natürlich, man berücksichtigt es", sagte er am Donnerstag – zwei Tage nach der bitteren 1:5 der Gunners gegen Bayern München in der Champions League.

Fans von Arsenal hatten vor und während der Partie immer wieder mit Plakaten auf die baldige Absetzung Wengers gedrängt. "Ich habe in den letzten 20 Jahren hart gearbeitet, um unsere Fans glücklich zu machen, und wenn du Spiele verlierst, verstehe ich, dass sie nicht glücklich sind", sagte der Franzose nun. Angesprochen auf die Proteste meinte der 67-Jährige: "Ich möchte darüber nicht urteilen."

Der Vertrag von Wenger bei den Londonern läuft im Sommer aus, laut englischen Medienberichten soll ihm ein neues Arbeitspapier bereits vorliegen. Wenger trainiert den Club bereits seit 1996. Klar äußern wollte er sich zu seiner Zukunft bisher nicht. "Ich will nicht immer über das gleiche Thema reden", sagte der 67-Jährige. Er habe noch keine Entscheidung getroffen und wolle sich auf das nächste Spiel konzentrieren. Am Samstag geht es im Viertelfinale des FA-Cups zu Hause gegen Fünftligist Lincoln City. (APA; 9.3.2017)

Share if you care.