Im Test: Bartöle

Ansichtssache12. März 2017, 15:00
97 Postings

Für Bartträger reicht es nicht, regelmäßig die Konturen zu trimmen und den Vollbart zu waschen. Der Gesichtspelz will auch gepflegt werden. Bartöle geben Glanz und spenden Feuchtigkeit

Bild 1 von 4
foto: thomas korn

Vorsorglich

Mit diesem Fläschchen kommt man eindeutig am längsten aus, ist es doch das größte. Das enthaltene Arganöl zieht gut in die Haut ein, muss aber ein bisschen länger einmassiert werden. Der Geruch ist angenehm und erinnert an Sonnencreme. Er hält sich über mehrere Stunden im Bart. Das würzig-blumige Aroma kommt durch Inhaltsstoffe wie Zimtaldehyd, Linalool und Cumarin.

The Great British Grooming Beard Oil, bei Bipa, 75 ml, 17,95 Euro

3 von 6 Punkten

weiter ›
    Share if you care.