Russland erlaubt "Die Schöne und das Biest" mit Altersbeschränkung

    7. März 2017, 15:23
    11 Postings

    Wegen Outings einer Figur Freigabe für Disney-Film erst ab 16

    Moskau – Russland wird den neuen Disney-Film "Die Schöne und das Biest" nur mit Altersbeschränkung zeigen. Die Verfilmung des Zeichentrickklassikers wird erst ab 16 Jahren freigegeben, berichteten russische Medien unter Berufung auf das Kulturministerium in Moskau am Dienstag.

    In der Neuauflage des Zeichentrickklassikers mit Schauspielerin Emma Watson ("Harry Potter") soll sich eine Figur als homosexuell outen. Der Film soll Mitte März in Deutschland und in Russland in die Kinos kommen.

    "Schamlose Sünde"

    Zuvor hatte der konservative Duma-Abgeordnete Witali Milonow das Ministerium aufgefordert, den Film komplett zu verbieten. Man könne nicht hinnehmen, "dass unter dem Vorwand eines Märchens eine offensichtliche und schamlose Sünde gezeigt wird", hieß es in einem Brief. Seit 2013 sind in Russland positive Äußerungen über Homosexualität vor Minderjährigen strafbar. (APA, 7.2.2017)

    Share if you care.