Prinz Charles und Ehefrau Camilla besuchen im April Österreich

7. März 2017, 14:02
109 Postings

Gespräch mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen geplant – Zuvor Besuche in Rumänien, Italien und dem Vatikan

Wien/London – Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla werden Anfang April Österreich besuchen. Das teilte Clarence House, Büro und Residenz des Prinzen, am Dienstag mit. Der Besuch ist für den 5. und 6. April geplant.

Einer der Programmpunkte ist bereits bekannt geworden: Für Mittwoch, 5. April, ist ein Gespräch mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen vorgesehen, wie die Präsidentschaftskanzlei in einer Aussendung mitteilte. Organisatorische Details würden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Österreich ist eine von mehreren Stationen einer Reise, die den Prince of Wales und die Duchess of Cornwall zwischen 29. März und 6. April in vier Länder führen wird. Die Tour soll in Rumänien beginnen, danach folgen Italien, der Vatikan und Österreich.

Es ist fix.

"Gute Beziehungen"

Der britische Botschafter in Österreich, Leigh Turner, erklärte nach der Ankündigung, er freue sich sehr. "Der Besuch wird das ganze Spektrum der guten Beziehungen zwischen Großbritannien und Österreich widerspiegeln und die Verbundenheit und gemeinsamen Interessen unserer beiden Länder stärken", erklärte Turner.

Charles, der älteste Sohn von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip, hat Österreich bereits mehrmals offiziell besucht. 1986 hielt er sich mit seiner damaligen Ehefrau Diana ebenfalls im April drei Tage in Wien auf. Das Programm reichte von Treffen mit Bundespräsident Rudolf Kirchschläger, Bundeskanzler Fred Sinowatz und Bürgermeister Helmut Zilk über kulturelle Ereignisse bis zu einer Fahrt mit dem Fiaker in der Wiener Innenstadt. Für Camilla wird es der erste offizielle Besuch in Österreich sein. (APA, 7.3.2017)

  • Charles und Camilla stehen bald im Wiener Kaffeehaus anstatt im britischen Pub.
    foto: reuters/justin tallis/pool

    Charles und Camilla stehen bald im Wiener Kaffeehaus anstatt im britischen Pub.

    Share if you care.