Nintendo Switch startet in Amerika besser als die Wii

7. März 2017, 13:27
54 Postings

Nintendos neue Konsole stellte neuen Firmenrekord auf

Die Nintendo Switch konnte zum Start in Großbritannien nur die Vorgängerin Wii U übertrumpfen, in Nord- und Südamerika übertraf die neue Konsole hingen sogar die Launch-Ergebnisse Nintendos bisher best verkaufter Plattform Wii. Aussagen des Nintendo-of-America-Chefs Reggie Fils-Aime zufolge konnte man in der ersten Woche demnach mehr als 600.000 Switch-Konsolen absetzen. Damit startete die Switch in Amerika besser als jede andere Nintendo-Konsole zuvor. Dennoch blieb man in dieser Statistik hinter der Konkurrenz zurück: Die PS4 konnte sich zum Marktstart allein in den USA eine Millionen Mal verkaufen.

wirspielen
Test und Fazit zur Nintendo Switch

Spieß umgedreht

In Japan konnte die Switch den Spieß allerdings umdrehen, wie das Magazin Famitsu berichtet. Dort habe man mit 330.637 verkauften Konsolen zum Launch sogar die PS4 übertroffen.

Interessant dabei: Das neue Vorzeigewerk "Zelda: Breath of the Wild" konnte sich dabei "nur" 193.000 Mal verkaufen, was allerdings dadurch zu begründen ist, dass die Marke in Japan nie den Stellenwert hatte wie im Westen. Bester Beweis dafür: In Amerika stellte Links neues Abenteuer einen neuen Nintendo-Rekord für ein einzeln verkauftes Spiel auf. Zu den globalen Absätzen der Switch und von "Zelda: Breath of the Wild" äußerte sich Nintendo bisher noch nicht. (zw, 7.3.2017)

  • Haben Sie sich eine Switch zum Marktstart gekauft?
    foto: reuters/toru hanai

    Haben Sie sich eine Switch zum Marktstart gekauft?

Share if you care.