Kinder der Finsternis: Trauermücke nach finnischem Rocker benannt

7. März 2017, 13:40
16 Postings

Kleines dunkles Insekt liebt den Schatten – Tuomas Holopainen von Nightwish wird Namenspatron

Helsinki – Finnland gilt als das Land der exzentrischen Musikgeschmäcker und gewagten Stilmischungen. Ein gutes Beispiel dafür ist die "Symphonic Metal"-Band Nightwish, die in den frühen 2000er Jahren mit den Alarmsirenen-Arien der Sopranistin Tarja Turunen europaweit bekannt wurde. Tarja ist zwar nicht mehr dabei, die Band um Keyboarder Tuomas Holopainen ist aber immer noch recht erfolgreich unterwegs.

foto: jukka salmela
Insgesamt wurden acht neue Mückenarten entdeckt und im "Biodiversity Data Journal" vorgestellt.

Holopainen sind nun biologische Ehrungen zuteil geworden: Eine neuentdeckte Spezies von Trauermücken, die im "Biodiversity Data Journal" vorgestellt wurde, ist nach ihm benannt worden. Das Insekt, das im Nordosten des Landes vorkommt, erhielt die Bezeichnung Sciophila holopaineni.

Die nur wenige Millimeter großen Trauermücken, von denen es alleine in Europa hunderte bekannte Arten gibt, sind dunkel gefärbt – selbst ihre durchsichtigen Flügel wirken "getönt". Der Biologe Jukka Salmela von der finnischen Forstbehörde (Metsähallitus) betont zudem, dass die neuentdeckte Mücke an schattigen Orten gedeiht: alles in allem also offenbar genug an Querverbindungen zu Nightwish.

foto: apa/epa/jean-christophe bott
Nightwish in Aktion (Tuomas Holopainen ist auf dem Foto leider nicht zu sehen).

Außerdem ist Holopainen ein großer Naturfan und sehr an Naturwissenschaften interessiert. Von der Namensgebung zeigte sich der Musiker daher "sehr, sehr gerührt. Das ist die höchste Ehre, die ein Natur-Nerd wie ich erhalten kann." (red, 7. 3. 2017)

Share if you care.