Kampfzone Erziehung: Einschlafen und Durchschlafen

    User-Diskussion8. März 2017, 09:00
    110 Postings

    Bis Kinder durchschlafen oder im eigenen Zimmer schlafen, kann es dauern. Wie gelingen Ihnen erholsame Nächte?

    "Und, wie schläft das Kind?" Diese Frage hört man oft, wenn man mit seinem Baby unterwegs ist, sogar völlig Fremde sorgen sich um den Schlaf des Nachwuchses. Das Thema beschäftigt natürlich alle Jungeltern, wird man doch sehr plötzlich in einen neuen, nicht dem Biorhythmus entsprechenden Schlaf-wach-Zyklus geworfen. Dass es hauptsächlich die Mamas sind, die unter Schlafmangel leiden, zeigte kürzlich eine Studie. Aber nicht nur die eigenen Ruhephasen beschäftigen Eltern, vor allem geht es um das Schlafen und Nichtschlafen der Kleinen.

    In der Kampfzone Erziehung ist natürlich auch das "Schlafenlernen" ein emotional aufgeladenes Thema, wird doch suggeriert, dass es sich um mangelhafte Erziehungsarbeit handelt, wenn das Kind nicht leicht einschläft oder nicht durchschläft. Das könnte vielleicht auch ein Grund sein, warum manche Eltern über ihre nächtlichen Quälgeister nicht ehrlich berichten, wie im Blog "von guten Eltern" zu lesen ist. Viele Eltern entwickeln Rituale, um ihren Kindern den Tag zu strukturieren und sie besser auf das Schlafen vorzubereiten.

    Ferbern versus Co-Sleeping

    Wie Einschlafen und Durchschlafen dem Kind nähergebracht werden sollen, dazu gibt es aber sehr unterschiedliche Zugänge. So schwören die einen auf die vielfach kritisierte "Ferber-Methode", bei der das Kind zwar verbal beruhigt wird, wenn es weint, aber sonst alleine gelassen wird. Damit soll das Kind mit der Zeit lernen, sich selbst zu beruhigen und wieder in den Schlaf zu finden. Für andere stellt diese Methode ein Ignorieren kindlicher Bedürfnisse dar und kommt daher überhaupt nicht infrage. Co-Sleeping – also im gemeinsamen Zimmer oder im Familienbett schlafen – ist daher für viele Eltern eine gute Alternative, um genügend Schlaf zu bekommen und auf das Nähebedürfnis des Kindes einzugehen. Zu etwas Geduld rät dieser User:

    Welche Schlafrituale haben sich als nützlich erwiesen?

    Wie gehen Sie mit Ratschlägen rund um das Thema Schlafen um? Wie stehen Sie zu Schlaflernprogrammen? Erzählen Sie uns von den Schlaf- und Nichtschlafgewohnheiten Ihres Nachwuchses! (Judith Handlbauer, 8.3.2017)

    • the baby gang

      Auch eine Form von Ritual: Alle vier bettfertig machen.

    • Eltern schlafen, Baby ist wach. Wie findet Ihr Kind wieder in den Schlaf?

      Eltern schlafen, Baby ist wach. Wie findet Ihr Kind wieder in den Schlaf?

    Share if you care.