Disco-Biking im coolen Keller

Kolumne14. März 2017, 13:16
13 Postings

Spinningrad trifft auf Disco – der neue Trend: Supercycle

Natürlich sollte es in einer Radkolumne eher um das Rad im öffentlichen denn im geschlossenen Raum gehen. Nur: Die boomenden Spinning-Boutiquen sind auch einen Blick wert.

Bumm-Bumm-Bike

Etwa nach Wien-Neubau. Dort gibt man sich im klischeehaft berlinesken Kellerstudio im verwunschenen Hinterhof gerade die Bumm-Bumm-Bike-Kante. Hier rockt der – so sagt man wohl – aktuell ganz "heiße Scheiß" der Fitnessszene: Disco-Spinning.

foto: thomas rottenberg

Das ist angeblich der Workout, mit dem Demi Lovato und Jessica Alba ihren Körpern die für Weltkarrieren nötigen Formen geben.

Supercycle

Mit einem bisserl Hometrainer-Strampelei geht das nicht. Aber damit hat Schwitzen im Supercycle-Studio von Rhana Loudon und Olivia Hromatka etwa so viel zu tun wie Einparken mit Top-Fuel-Drag-Racing: genau gar nix.

foto: thomas rottenberg

Supercycle, das ist High-Intensity-Disco-Biking. Tanzen auf dem Spinning-Rad (Hometrainer mit Renngeometrie, Fixie-Pedalierung und Schwungscheibe). Es ist intensiv, effizient und – ja – sexy.

Frischer Schweiß

Im Studio ist es so dunkel, eng und laut wie auf dem Dancefloor. Frischer Schweiß auf glücklich-keuchenden, synchron bewegten Körpern inklusive: Clubland goes Workout. Doch statt Wodka-Red-Bull oder Koks beflügeln Endorphine. Hat was. Kann viel – und macht Spaß.

foto: thomas rottenberg

Die Frage, was das mit "echtem" Radfahren zu tun hat, gilt – stellt sich aber nicht: Auch Tae Bo (eine Art Kickbox-Aerobic) hielt niemand für Kampfsport – es machte aber vielen Lust, das "real thing" einmal zu probieren. (Thomas Rottenberg, 14.3.2017)

Share if you care.