Darling: Erstes Smartphone mit 360-Grad-Kamera – und Diamanten

5. März 2017, 17:01
3 Postings

Hardwarehersteller ProTruly schafft es mit ungewöhnlichen Features und Design aus der Menge herauszustechen

In der Masse an jedes Jahr neu vorgestellten Smartphones ist es fraglos schwer herauszustechen. Der Hardwarehersteller ProTruly versucht es trotzdem – und greift dabei zu einem Feature, das bisher noch kein andere Anbieter liefern kann.

Rundum

Das ProTruly Darling ist das erste Smartphone mit einer 360-Grad-Kamera, wie Mashable berichtet. Damit lassen sich sowohl Rundum-Fotos als auch -Videos machen, um sie anschließend via Youtube oder Facebook zu verbreiten. Der Hersteller sieht den Einsatzbereich vor allem für Virtual Reality, entsprechend wird das Gerät auch das "erste VR Mobiltelefon" vermarktet.

Ein Blick auf das Gerät offenbart allerdings auch schnell, warum sich andere Hersteller bisher nicht an ein solches Feature herangewagt haben: Die Kamera braucht einiges an Platz, womit das Gerät an der Oberseite wesentlich dicker ist als andere aktuelle Smartphones.

Dezent war gestern

Rein äußerlich gibt sich der Hersteller sonst ebenfalls nicht sonderlich dezent, was Mashable dazu veranlasst das Gerät als geradezu "bizarr" zu bezeichnen. Das Metallgehäuse ist in "Champagner-Gold" gehalten, die von vier Diamanten an der Vorderseite garniert werden.

ruptly tv

Wer sich davon nicht abschrecken lässt bekommt ein Smartphone mit Android 6.0, das von einem 2,5 GHz Helio X20 Prozessor angetrieben wird, 4 GB RAM und ein 5,5-Zoll-AMOLED-Display bietet. Einen Fingerabdrucksensor gibt es ebenso wie einen USB-C-Anschluss und eine Kopfhörerbuchse. Zu der Dual-Fisheye-Kamera, die für die 360-Aufnahmen zuständig ist, gesellt sich noch eine normale 13-Megapixel rückseitig sowie eine 8 Megapixel-Kamera an der Front.

Preisfrage

Das ProTruly Darling soll laut Mashable in der Standard-Variante um 500 Dollar verkauft werden, während die Ausgabe mit den Diamanten 800 US-Dollar kosten soll. Hier scheint es aber noch gewissen Unsicherheiten in der Preisgestaltung zu geben, spricht doch China Daily von deutlich höheren 1.300 US-Dollar für das zweite Modell. (red, 5.3.2017)

  • "Einmal mit allem bitte": Das ProTruly Darling.
    foto: protruly

    "Einmal mit allem bitte": Das ProTruly Darling.

Share if you care.