Hardware-Chef bestätigt: Google bringt 2017 Pixel 2

    4. März 2017, 12:40
    33 Postings

    Allerdings verbleibt das Smartphone weiterhin im Premium-Segment

    Mit dem Pixel hat Google einen ersten großen eigenständigen Schritt in die Smartphone-Welt gesetzt. Der iPhone-Herausforderer ganz aus dem Hause Google konnte Journalisten begeistern und auch im WebStandard-Test überzeugen. Die Verkaufszahlen für das Pixel sind stabil, allerdings ist es offenbar schwierig, überhaupt ein Gerät zu kaufen, da es immer wieder Lieferschwierigkeiten gibt. Dies hält Google aber nicht davon ab, einen Nachfolger noch in diesem Jahr vorzustellen, wie Hardware-Chef Rick Osterloh bekanntgab.

    Pixel bleibt Premium

    Am Preis – dem wohl meistkritisiertesten Merkmal des Geräts – wird sich allerdings nichts ändern. Osterloh antwortete auf die Frage, ob es eine günstige Pixel-Variante geben wird, dass das Smartphone weiterhin im Premium-Bereich verbleiben wird. Google will zudem am jährlichen Veröffentlichungsrhythmus festhalten, der in der Smartphone-Branche bei jedem Hersteller üblich ist. Somit kann damit gerechnet werden, dass das Pixel 2 im vierten Quartal 2017 erhältlich sein wird. Die Erstversion wurde im vergangenen Oktober vorgestellt.

    Rick Osterloh zur Zukunft der Pixel-Chromebooks.

    Wie siehts mit den Chromebooks aus?

    Angesichts einiger Berichte, dass Google künftig keine Pixel-Chromebooks mehr herstellen wird, kommentierte Osterloh, dass die Google-Chromebooks definitiv nicht "tot" sind. Es gibt Pläne, die man zum derzeitigen Zeitpunkt, aber nicht teilen werde, twitterte der Hardware-Chef der Suchmaschinenfirma. (red, 04.03.2017)

    • Das Pixel im WebStandard-Test. Ein Nachfolger soll noch 2017 kommen.
      foto: andreas proschofsky / standard

      Das Pixel im WebStandard-Test. Ein Nachfolger soll noch 2017 kommen.

    Share if you care.