TV- und Radiotipps für Samstag, 4. März

4. März 2017, 06:00
posten

"Erdogan – Im Rausch der Macht", "Der Krieg des Charlie Wilson"und ein Horror von Heimsuchung: "The Conjuring"

17.30 MAGAZIN

Bürgeranwalt Peter Resetarits präsentiert folgende Themen: 1) Messerattacke vor drei Polizisten: Eine Grazerin wurde von ihrem Ex-Lebensgefährten in ihrer Wohnung niedergestochen und schwer verletzt. 2) Ärztlicher Kunstfehler oder Schicksal? Eine Oststeirerin ist "Schmerzpatientin" und ließ sich deshalb 2002 ein sogenanntes Rückenmarkstimulationsgerät implantieren. 3) Die Anrainer des Strandcafés, das an der Alten Donau in Wien neu gebaut wird, sind empört: Der Eigen tümer darf angeblich viel größer bauen, als nach gültigem Flächen widmungsplan zulässig sei. Bis 18.15, ORF 2

20.15 RAUMSCHIFF

Star Trek (USA 2009, J. J. Abrams) Die Crew des Star-Trek-Universums (Chris Pine und Zachary Quinto) ist hier noch jung und spritzig. Durch den klugen erzählerischen Kniff – Zeitreise, Schwarzes Loch, zerstörter Planet – ändert sich einiges. Alte Fans können sich trotz veränderter Story wiederfinden, und neue werden aufgrund der zeitgenössischeren Ästhetik nicht verschreckt. Bis 22.35, Puls 4

20.15 POLITIK

zeit.geschichte: Erdogan – Im Rausch der Macht Als Recep Tayyip Erdogan 2003 mit seiner AKP zum Ministerpräsidenten gewählt wurde, sah ihn die internationale Gemeinschaft mehrheitlich als proeuropäischen Demokraten. Spätestens seit der Niederschlagung der Proteste auf dem Taksim-Platz zeigt sich Erdogan als Despot, zuletzt durch seine Reaktion auf den gescheiterten Putschversuch im Juli 2016: Tausende Lehrer, Richter und Beamte wurden entlassen und inhaftiert, fast 200 Journalisten sitzen heute in türkischen Gefängnissen. Die Filmemacher Guillaume Perrier und Gilles Cayatte haben Freunde und Gegner Erdogans getroffen – unter anderem Fethullah Gülen, den ehemaligen Verbündeten und heutigen Lieblingsfeind Erdogans. Bis 21.15, ORF 3

20.15 ZEITREISEKILLER

Looper (USA/VRC 2012, Rian Johnson) 2040 arbeitet Joe (Joseph Gordon-Levitt) erfolgreich als ein sogenannter Looper – ein Attentäter, dessen Auftrag es ist, per Zeitreise aus dem Jahre 2070 zurückgeschickte Menschen zu töten. Verbrecherorganisationen nutzen diese illegale Methode immer wieder, um ihre Opfer in die Vergangenheit zurückzuschicken, damit die Looper sie gegen einen horrenden Batzen Geld töten und damit die Existenz der Betroffenen gänzlich auslöschen. Regisseur Johnson schafft es, das alte Thema Zeitreisen neu zu beleben.
Bis 22.30, Vox

sony pictures entertainment

21.55 POLITSATIRE

Der Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson’s War, USA 2007, Mike Nichols) Ein antikommunistischer Kongress abgeordneter verbündet sich mit einer texanischen Millionärin und einem zynischen CIA-Agenten, um die Rote Armee aus Afghanistan zu vertreiben. In den 1980er-Jahren angesiedelte Politsatire mit Tom Hanks, Julia Roberts, Philip Seymour Hoffman und Emily Blunt. Bis 23.25, ZDF neo

movieclips trailer vault

22.30 HORROR

Conjuring – Die Heimsuchung (The Conjuring, USA 2013, James Wan) Der Regisseur der Saw-Reihe bringt sein nächstes Horrorstück: Basierend auf Berichten einer Familie aus Rhode Island erzählt der Film die Geschichte der Perrons, die in ein Farmhaus ziehen, wo vermeintliche paranormale Aktivitäten auftreten. Sie wenden sich an das Ehepaar Warren, das sich der Sache annimmt. Bis 0.35, ProSieben

warner bros. pictures

(Sebastian Fellner, 4.3.2017)

Radio-Tipps

9.05 FEATURE

Hörbilder: Kevin – Eine Jugend am Rande der Großstadt Das Feature von Massimo Maio porträtiert Kevin, der in Berlin-Hellersdorf am östlichen Rand der deutschen Hauptstadt lebt. Bis 10.00, Ö1

10.05 LIVE

Klassik-Treffpunkt: Ensemble Quadrat:sch Das Quartett holt die klassische Stubenmusikbesetzung (Hackbrett, Zither, Gitarre und Kontrabass) in die Gegenwart. Live aus dem Wiener Radio-Café, präsentiert von Albert Hosp. Bis 11.40, Ö1

12.00 POLITIK

Im Journal zu Gast: Thomas Stelzer (ÖVP), der künftige Landeshauptmann von Oberösterreich, stellt sich Fragen von Stefan Kappacher. Bis 12.56, Ö1

14.00 HÖRSPIEL

"Das Verhör des Lukullus" von Bertolt Brecht Der römische Feldherr Lukullus erfährt vor dem Totengericht, dass seine Kriegsheldentaten im Jenseits nichts zählen. Mit Hanns Obonya, Ernst Meister, Dorothea Neff u. a. Musik: Norbert Pawlicki, Regie: Friedrich Langer (1965). Bis 15.00, Ö1

17.05 FEATURE

Diagonal stellt vor 1) Nir Baram, Senkrechtstarter der israelischen Literatur. 2) Stephin Merritt, US-Songwriter. 3) Jakob Scheid und seine Klangmaschinen. 4) Untitled – Michael Glawoggers letzter Film. Bis 19.00, Ö1

Share if you care.