Real und Barcelona vor Pflichtsiegen

3. März 2017, 14:49
1 Posting

Im Titel-Fernduell trifft Barcelona Celta de Vigo, Real Eibar

Madrid – Real Madrid und der FC Barcelona stehen im Fernduell um den spanischen Fußball-Meistertitel am Samstag vor Pflichtsiegen. Der Hauptstadt-Club, der nach dem 3:3 am Mittwoch gegen Las Palmas nach Verlustpunkten gerechnet nur noch zwei Zähler vor den Katalanen liegt, tritt auswärts gegen den Siebenten Eibar an, Barca empfängt den Zehnten Celta de Vigo.

Für den Titelverteidiger ist es die erste Partie seit der Ankündigung von Trainer Luis Enrique, den Verein mit Saisonende zu verlassen. Auf die Motivation der Mannschaft für die entscheidende Saisonphase habe dies aber keine negativen Auswirkungen, betonte Mittelfeldspieler Ivan Rakitic. "Wir werden so wie bisher alles geben und versuchen, so viele Titel wie möglich zu holen", sagte der Kroate.

Barcelonas Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung lebt wieder, weil die über weite Phasen der Saison souveränen "Königlichen" zuletzt schwächelten. Nach dem Heimremis gegen Mittelständler Las Palmas hagelte es Kritik an den Real-Stars. Dennoch war Coach Zinedine Zidane bemüht, keine Unruhe aufkommen zu lassen. "Wir dürfen uns jetzt nicht verrückt machen lassen. Wir haben Charakter und können große Dinge erreichen", erklärte der Franzose, gab aber auch zu: "Wir sind nicht so drauf, wie wir uns das vorstellen." (APA, 3.3.2017)

Share if you care.