Flugbahn der Internationalen Raumstation angehoben

2. März 2017, 12:09
24 Postings

Routinemanöver zur Vorbereitung der Ankunft zweier Raumfahrer im April

Moskau – Die Internationale Raumstation ISS hat ihre Flugbahn um die Erde um einen Kilometer erhöht. Damit betrage die durchschnittliche Höhe der Station 404,5 Kilometer, teilte ein Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos mit.

Mit der routinemäßigen Kurskorrektur solle die ISS auf das Andocken des nächsten bemannten Raumschiffes vorbereitet werden, berichtete die russische Nachrichtenagentur Tass. Am 20. April sollen der Russe Fjodor Jurtschichin und der Amerikaner Jack Fischer vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan aus zur ISS starten.

Für die Kurskorrektur wurde von der Erde aus für etwa 40 Sekunden ein Triebwerk am russischen Service-Modul "Swesda" (Stern) gezündet. Swesda wurde im Jahr 2000 ins All gebracht. (APA, 2.3.2017)

    Share if you care.