Sleeping Cars: Schlafende Schönheiten

Ansichtssache3. März 2017, 08:27
16 Postings

Sorgsam zugedeckt, oder auch nackt, schlafen die schönen Autos in Kalifornien, und Gerd Ludwig hat sie gefunden und fotografiert

Sorgsam zugedeckt, oder auch nackt, schlafen die schönen Autos in Kalifornien, und Gerd Ludwig hat sie gefunden und fotografiert

Gerüchten zu Folge soll es Menschen geben, deren Liebe zu ihren Autos um ein Vielfaches größer ist als zu Mitmenschen im Allgemeinen und Lebensabschnittspartnern im Speziellen. Um diese sinnliche, ja fast erotische Beziehung zu kurvigen Chromjuwelen zu illustrieren, wählte Fotograf Gerd Ludwig die Form der Serie. Ohne dabei missverständlich in Richtung Auto-Erotik abzudriften, zeigt er Sleeping Cars – in den unendlichen Weiten von Kaliforniens Küsten- und Wüstenlandschaft. Manche schlafen nackt, manche einsam, manche in Gruppen unter einem Dach – oft liebevoll beschützt und zugedeckt von ihren Verehrern.

Ein Rätsel ohne Auflösung

Ein interessantes Rätselspiel ist es, während des staunenden Betrachtens des opulent gestalteten Bildbandes zu überlegen, welches Automobil sich unter den Planen vor der Traumkulisse von Los Angeles befindet. Ob Cabrio oder Pick-up ist noch eine einfache Übung. Alles andere ist schon diffiziler. Aber wer ein wahrer Connaisseur ist, der erkennt auch Marke und Type. Summa summarum ist die Reportage des für Geo und National Geographic tätigen deutschen Profis erhellend wie Sigi Freuds Analysen. Mitunter auch bizarr! (Gregor Auenhammer, 3.3.2017)

Bild 1 von 5
foto: gerd ludwig: sleeping cars, edition lammerhuber
Share if you care.