Der Ätna hat sich wieder einmal geregt

Ansichtssache1. März 2017, 11:28
6 Postings

Nach acht Monaten Ruhepause hat Europas höchster Vulkan wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben

foto: reuters/antonio parrinello

Catania – Der höchste Vulkan Europas hat sich nach achtmonatiger Ruhepause wieder geregt: Der Ätna auf Sizilien spuckte am Montagabend Asche und Lava.

1
foto: reuters/antonio parrinello

Der Ausbruch war spektakulär anzusehen. Gefahr erwuchs durch den sich langsam bewegenden Lavastrom aber keine, sagte ein Sprecher des Nationalen Instituts für Geophysik und Vulkanologie (INGV).

2
foto: reuters/antonio parrinello

Auch der Luftverkehr am Flughafen im nahe gelegenen Catania wurde durch den maßvollen Ascheausstoß nicht behindert. Ende Mai findet ganz in der Nähe, in Taormina, der G7-Gipfel statt. Der INGV-Sprecher betonte, falls der Ätna zu dieser Zeit Asche spucke, könnten Flugzeuge auch auf andere Flughäfen ausweichen.

3
foto: reuters/antonio parrinello

Am Ätna kam es immer wieder auch zu größeren Eruptionen. Er gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt und war in den vergangenen Jahren vergleichsweise rege. (APA, red, 1. 3. 2017)

4
foto: reuters/antonio parrinello
5
Share if you care.