Bush: "Brauchen Medien, um Leute wie mich zur Verantwortung zu ziehen"

28. Februar 2017, 10:29
784 Postings

Der frühere US-Präsident grenzt sich in einem NBC-Interview deutlich von Donald Trump ab

Washington – In deutlicher Abgrenzung zu Donald Trump bewertet sein Vorgänger George W. Bush Medien als unverzichtbaren Bestandteil einer Demokratie. "Wir brauchen sie, um Leute wie mich zur Verantwortung zu ziehen", sagte der frühere US-Präsident am Montag dem Sender NBC.

today

"Macht kann sehr süchtig machen, und sie kann sehr zerstörerisch sein. Es ist wichtig, dass Medien Menschen zur Verantwortung ziehen, die ihre Macht missbrauchen – sei es hier oder anderswo."

Trump hat den Medien in den USA den Krieg erklärt. Zuletzt erklärte er sie sogar zu Feinden des Volkes. (red, APA, 27.2.2017)

  • George W. Bush gibt sich als geläuterter Pensionist.
    foto: ap photo/manuel balce ceneta, file

    George W. Bush gibt sich als geläuterter Pensionist.

Share if you care.