Ein Wiedersehen mit Wunibald in Bern

Ansichtssache27. Februar 2017, 17:49
4 Postings

Nachtrag zum ersten bilateralen offiziellen Besuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Schweiz: Vor etwas mehr als einer Woche war der Bundespräsident auch zu Besuch bei der ehemaligen Außenministerin und aktuellen Botschafterin in der Schweiz, Ursula Plassnik, in Bern. Dort kam es zu einem Wiedersehen mit "Wunibald", einem Gartenzwerg, der vor Jahren über einen Kommentar der anderen von Van der Bellen und Plassnik im STANDARD und den Photoblog von STANDARD-Fotograf Matthias Cremer Berühmtheit erlangte. Der Beitrag "Europa, wir kommen!" aus dem Jahr 2009 war ein Aufruf "Wider die Lust an der Selbstprovinzialisierung – Für die Trennung von "Krone" und Staat". Eine pro-europäische "Kleine Koalition der Vernunft gegen Angstmacher, Aufheizer und Abschotter im Vorfeld der Europa-Wahl". Ein Text, der heute wieder von Relevanz ist. (red, 27.2.2017)

foto: thomas hodel
1
foto: öpk/peter lechner
2
Share if you care.