Oppo zeigt Prototypen für fünffachen Zoom auf Smartphones

27. Februar 2017, 16:40
16 Postings

Am Mobile World Congress präsentiert der chinesische Konzern Fortschritte bei der Zoomtechnologie – aber kein Smartphone dazu

Oppo hat es offenbar geschafft, einen Fünffach-Zoom in ein Smartphone zu verpacken. Zumindest theoretisch: Denn der chinesische Konzern präsentierte am Mobile World Congress (MWC) in Barcelona nur einen Prototypen seiner Kameratechnologie, aber kein dazu passendes Gerät. Oppo hat sich den Mechanismus von U-Booten abgeschaut: Der Zoom ist vertikal im Gerät verbaut und dreht sich dann um 90 Grad.

"Beeindruckend"

Dazu kommt ein optischer Stabilisator, der das vom Zoomen bekannte Verwackeln eliminieren soll. Erste Tester attestieren Oppo gute Ergebnisse. TechCrunch spricht etwa von einer "beeindruckenden" Technologie, AndroidAutothority von seinem "sehr interessanten" Prototypen. Wann das erste Smartphone mit Fünffach-Zoom kommt, ist noch nicht bekannt. Oppo hat die Idee in einer Vielzahl von Varianten patentiert, weshalb Konkurrenten auf eigene Lösungen setzen oder Lizenzgebühren zahlen müssten. (red, 27.2.2017)

  • Oppo orientierte sich an U-Booten
    foto: oppo

    Oppo orientierte sich an U-Booten

Share if you care.