Raptors gehen in Serie

27. Februar 2017, 09:57
11 Postings

Dritter Erfolg en suite. Kurzeinsatz für Pöltl bei Torontos 112:106 über Portland. Westbrook mit 29. Saison-Triple-Double

Toronto/Washington – Mit einem 112:106 gegen die Portland Trail Blazers haben die Toronto Raptors in der Nacht auf Montag (MEZ) den dritten Sieg in Serie und den 35. in der laufenden NBA-Saison gefeiert. Der 21-jährige Wiener Jakob Pöltl kam zu einem Kurzeinsatz über knapp sechs Minuten und durfte sich über einen Offensiv-Rebound freuen.

Die Kanadier mussten auch im zweiten Spiel nach der All-Star-Pause ohne Guard Kyle Lowry auskommen, den eine Handgelenksverletzung plagt. Offensiv durften sie sich einmal mehr auf DeMar DeRozan verlassen, der 33 Punkte beisteuerte. Neuzugang Serge Ibaka schrieb mit 18 Zählern und zehn Rebounds doppelt zweistellig an. Pöltl, der bei einem Versuch aus dem Feld und bei zwei Freiwürfen erfolglos blieb, postete auf Facebook kurz und bündig: "3. Sieg in Serie!"

Für die Raptors stand unmittelbar nach Spielende die Abreise nach New York auf dem Programm. Schon in der Nacht auf Dienstag geht es im Madison Square Garden gegen die Knicks.

Die aktuell vor Toronto in der Eastern Conference drittplatzierten Washington Wizards unterlagen Utah Jazz 92:102. Die Boston Celtics, die auf Rang zwei liegen, gaben sich mit einem 104:98 bei den Detroit Pistons keine Blöße. Russell Westbrook markierte beim 118:110 von Oklahoma City Thunder gegen die New Orleans Pelicans mit 41 Punkten und je elf Rebounds sowie Assists sein 29. Triple-Double im Spieljahr. (APA, 27.2.2017)

NBA vom Sonntag:

Toronto Raptors (mit Jakob Pöltl) – Portland Trail Blazers 112:106
Los Angeles Lakers – San Antonio Spurs 98:119
Milwaukee Bucks – Phoenix Suns 100:96
Denver Nuggets – Memphis Grizzlies 98:105
Washington Wizards – Utah Jazz 92:102
Detroit Pistons – Boston Celtics 98:104
Oklahoma City Thunder – New Orleans Pelicans 118:110
Los Angeles Clippers – Charlotte Hornets 124:121 n.V.

Share if you care.