T-Mobile tritt mit neuen Tarifen gegen Diskonter an

    27. Februar 2017, 09:16
    73 Postings

    Bisher hielt sich der Mobilfunker aus den Tarifschlachten am Markt zurück

    Die Zurückhaltung ist bei T-Mobile vorbei. Bisher hielt sich der Mobilfunker mit seiner Hauptmarke aus den Tarifschlachten eher raus, nun greift man mit neuen Angeboten Diskonter am Markt an. Diese mischen den Markt seit zwei Jahren richtiggehend auf und können etablierten Handynetzbetreibern Kunden abjagen.

    15.000 Einheiten für 15 Euro

    Mit der "Wie ich will Sim" bekommen T-Mobile Kunden 15.000 Einheiten, bei dem jede Minute, jedes SMS und jedes Megabyte (LTE bis 50 Mbit/s) eine Einheit sind, um 15 Euro pro Monat. Ohne Bindung, Aktivierungsgebühr und Servicepauschale. Für 10 Euro bekommt man 4000 Einheiten (LTE 20 Mbit/s). Bei beiden Tarifen gibt es allerdings kein Datenroaming.

    Das Angebot kann einmalig, monatlich oder automatisch bezahlt werden. Man kann auch pausieren, wenn keine Einheiten gebraucht werden. Ist ein Paket aufgebraucht, können neue Einheiten nachgekauft werden. Im Basistarif ohne Paketauswahl kostet eine Einheit 9 Cent. Die neuen Tarife sind ab 2. März zu haben.

    Ergänzend wird das Datenvolumen bei den Tarifen "My Mobile Light", "Turbo" und "Extreme" bei gleichbleibender Grundgebühr verdoppelt. (sum, 27.2.2017)

    • T-Mobile ergänzt sein Sortiment um neue Tarife.
      foto: reuters

      T-Mobile ergänzt sein Sortiment um neue Tarife.

    Share if you care.