Mehrere Verletzte bei Brand in Asylunterkunft in Schweden

26. Februar 2017, 10:09
2 Postings

Ursache noch unklar

Stockholm – Bei einem Brand in einer Unterkunft für Asylwerber in Schweden sind in der Nacht auf Sonntag mehrere Bewohner verletzt worden. Zehn bis 20 Menschen würden auf Rauchvergiftungen untersucht, berichtete die Polizei in Västra Götaland am Sonntag. Zwei Bewohner seien aus dem Fenster gesprungen, um sich vor den Flammen zu retten, und hätten sich dabei verletzt.

Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache im dritten Stock des Gebäudes in Vänersborg, etwa 100 Kilometer nördlich von Göteborg, ausgebrochen. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts auf Brandstiftung ein. (APA, dpa, 26.2.2017)

Share if you care.