Nach Protesten: Alter WhatsApp-Status kommt wieder zurück

25. Februar 2017, 16:33
86 Postings

Der Nutzer kann sich nun aussuchen, ob er die neuen oder alten Status-Updates nutzt

WhatsApp reagiert auf die andauernden Proteste gegen das neue Status-Update und bringt die alte Vorgehensweise wieder zurück. Der Messenger-Dienst hatte wie Snapchat selbstlöschende Status-Nachrichten eingeführt, die sich nach 24 Stunden wieder löschen. Die neue Funktion stieß allerdings nur auf sehr wenig Gegenliebe, weshalb WhatsApp nun wieder zurückrudert.

Nicht ganz verschwunden

In einer aktuellen Beta-Version der iOS- und Windows-Phone-Software ist der alte Status wieder Teil der App. Ganz verschwunden sind die neuen selbstlöschenden Status-Updates allerdings nicht, der Nutzer der App kann sich vielmehr aussuchen, ob er die neue oder alte Art und Weise nutzt.

STANDARD-Leser nicht beeindruckt

WhatsApp reagiert damit auf die anhaltenden Proteste gegen die Neuerung. Vielen Usern war der neue Status viel zu umständlich. Man musste etwa festlegen, wer diesen sehen kann und wer nicht. Auch das STANDARD-Forum brachte der Neuerung nur sehr wenig Gegenliebe entgegen. Wann die Änderung in Kraft tritt, ist noch nicht bekannt. (red, 25.02.2017)

  • Der alte WhatsApp-Status kommt wieder zurück. Die selbstlöschenden Status-Updates waren vielen Nutzern zu kompliziert.
    foto: screenshot/webstandard

    Der alte WhatsApp-Status kommt wieder zurück. Die selbstlöschenden Status-Updates waren vielen Nutzern zu kompliziert.

    Share if you care.