TV- und Radiotipps für Sonntag, 26. Februar

26. Februar 2017, 06:00
3 Postings

Oktoskop, "Vicky Christina Barcelona", "Im Zentrum" zu sprachlichen Herausforderungen in der Schule

9.35 MATINEE
Frauen erobern Hollywood (The Women Who Run Hollywood, FR 2016, Julia Kuperberg, Clara Kuperberg) Vor 1920 waren mehr Produzentinnen und Regisseurinnen in Hollywood tätig als zu jeder anderen Zeit. Frauen wie Mary Pickford oder Frances Marion prägten die Traumfabrik – bis zum großen Crash.
Bis 10.30, ORF 2

11.05 DISKUSSION
Europastudio Zu den anstehenden Präsidentenwahlen in Frankreich diskutieren bei Paul Lendvai: Albert Rohan (Diplomat, Wien), Daniel Vernet (Autor, Paris), Eva Twaroch (ORF-Korrespondentin, Paris), Thomas Mayer (EU-Korrespondent, der Standard).
Bis 12.00, ORF 2

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Those Shocking Shaking Days Selma Doborac' Filmessay erkundet den Krieg – und den Film über den Krieg. Die Texte im Film sind ausschließlich als Fragen formuliert (etwa, gleich zu Beginn: "Welcher Freischärlerbefreiungseinheit würden Sie sich anschließen, wenn Sie zwischen zwei möglichen Stilen der Befreiungsarbeit wählen könnten?"). Doborac ist im Anschluss zu Gast bei Lukas Maurer im Studio.
Bis 23.00, Okto

21.45 KOMÖDIE
Vicky Christina Barcelona (USA/E 2008, Woody Allen) Vicky (Rebecca Hall) und Christina (Scarlett Johansson) treffen im Barcelona-Urlaub den überaus verführerischen Maler Juan (Javier Bardem). Mit dem Auftritt seiner Exfrau Maria Elena (Penélope Cruz) stürzt Woody Allen die Liebenden ins Chaos.
Bis 23.15, 3sat

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Deutsche Sprache – fremde Sprache: Wenn in der Schule die Alarmglocken schrillenBei Claudia Reiterer diskutieren: Sonja Hammerschmid (Bildungsministerin, SPÖ), Matthias Strolz (Neos), Christian Klar (Direktor Franz-Jonas-Europaschule), Heidi Schrodt (ehem. AHS-Direktorin und Autorin) und Emil Bannani (stv. Landesschulsprecher Wien, BMHS).
Bis 23.05, ORF 2

22.45 DRAMA
12 Years a Slave (USA 2013, Steve McQueen) Der freie, gebildete Afroamerikaner Solomon Northup (Chiwetel Ejiofor) wird 1841 aus New York entführt und als Sklave nach Louisiana verkauft. Steve McQueen verfilmte die wahre Geschichte ungeschönt und zwingt das Publikum zur Konfrontation mit den Gräueln der Sklaverei: "Ich stecke das Publikum in einen Druckkochtopf", sagte er 2014 im Standard-Interview, "es gibt keine Möglichkeit zur Flucht." Oscar-König im Jahr 2014.
Bis 1.00, ORF 1

icon films australia

23.05 DOKUMENTARFILM
Mama Afrika (D 2011, Mika Kaurismäki) Im November 2008 brach die südafrikanische Sängerin Miriam Makeba nach einem Konzert im italienischen Volturno tot zusammen. Sie war 76 Jahre alt. Makeba war die erste südafrikanische schwarze Sängerin, die es zu internationalem Ruhm brachte. Sie sang mit Harry Belafonte, Nina Simone oder Dizzy Gillespie und vor politischen Idolen wie J. F. Kennedy oder Nelson Mandela.
Bis 0.35, ORF 2

23.15 EXTRATERRESTRISCH
Unheimliche Begegnung der dritten Art (Close Encounters of the Third Kind, USA 1977, Steven Spielberg) Amerikanischer Mittelstand in direktem Kontakt mit außerirdischen Lebensformen. Neugierde, großes Staunen mit offenen Mündern und großen Augen, Verwirrung, Spezialeffekte und ein recht naiver Glaube an Erlösung. Spielbergs massiv überzogenes Budget hat sich letztlich ausgezahlt.
Bis 1.30, 3sat

23.35 THRILLER
Red Rock West (USA 1993, John Dahl) Nicholas Cage wird in einem abgelegenen Wüstenkaff mit einem Auftragskiller verwechselt und soll eine lästige Ehefrau töten. Dennis Hopper, seines Zeichens der echte Killer, ist darob verstimmt und verfolgt den "unschuldigen" Landstreicher. Ein Thriller, der keiner sein will.
Bis 1.05, NDR

1.00 PREISVERLEIHUNG
Oscar-Nacht 2017 Clarissa Stadler und Alexander Horwath, Direktor des Österreichischen Filmmuseums, begleiten durch die Nacht. Ab 1.00 Uhr: Toni Erdmann Goes Hollywood. Um 1.15 Uhr beginnt der Ausblick auf die um 2.30 Uhr startende Verleihung der güldenen Statuen, moderiert von Jimmy Kimmel.
Bis 6.00, ORF 1

Radio-Tipps

9.05 PLAUDEREI
Café Sonntag Zu Gast bei Oliver Baier ist der Physiker und Zufallsforscher Florian Aigner. Er diskutiert in seinem neuen Buch Der Zufall, das Universum und du die Koinzidenz des Seins.
Bis 10.00, Ö1

14.05 MAGAZIN
Menschenbilder: Max Lüscher Der Schweizer Psychologe starb am 2. Februar – 70 Jahre nachdem er seinen Farbtest entwickelt hatte. Lüscher hat seine Farbdiagnostik in verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen, in der Wirtschaft und in der Politik eingesetzt. Ein Porträt von Petra Herczeg und Rainer Rosenberg.
Bis 14.55, Ö1

16.00 MAGAZIN
Ex libris Gelesen und besprochen: 1) 4321 von Paul Auster. 2) Die lachenden Ungeheuer von Denis Johnson. 3) Mann im Zoo von David Garnett. 4) Kryptozän von Pola Oloixarac. 5) Freiheit und Langeweilevon Thomas Stangl.
Bis 17.00, Ö1

19.00 OHRENKINO
FilmAb Vor der in dieser Zeitzone spätnächtlichen Verleihung der wichtigen Filmpreise werden die nominierten Filme diskutiert.
Bis 22.00, Freies Radio Innsbruck, 105,9 im Großraum Innsbruck und freirad.at

22.00 ORGANISMUS
Orgelcity Vienna – Aus dem Stegreif Johannes Ebenbauer und Manfred Tausch spielen nacheinander, nebeneinander und gleichzeitig. Motto "Orgeldialoge ex tempore – aus dem Stegreif". Ein Konzertmitschnitt.
Bis 0.00, Radio Klassik Stephansdom

22.30 MAGAZIN
Matrix Franz Zeller präsentiert: 1) Stellt der Roboter die Arbeitswelt auf den Kopf? 2) Der Roboter als Geburtshelfer des Grundeinkommens? 3) Braucht es noch Menschen, um Autos zu bauen?
Bis 23.00, Ö1

(Sebastian Fellner, 26.2.2017)




Share if you care.