Opernball im ORF: 1,45 Millionen sahen die Eröffnung

24. Februar 2017, 14:09
14 Postings

Der Marktanteil lag bei 50 Prozent und damit unter jenem des Vorjahres

Wien – Bis zu 1,54 Millionen ließen sich am Donnerstag die ORF-2-Übertragung des Wiener Opernballs 2017 nicht entgehen. "Die Eröffnung" um 21.40 Uhr verfolgten im Schnitt 1,45 Millionen Zuseher bei einem Marktanteil von 50 Prozent. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren bei der Eröffnung um 21.40 Uhr im Schnitt 1,46 Millionen bei einem Marktanteil von 54 Prozent.

Groß war laut ORF-Aussendung heuer das Interesse beim jungen Publikum: 35 Prozent betrug der Marktanteil bei den 12- bis 29-Jährigen bei der "Eröffnung" und 32 Prozent beim gesamten Opernball-Abend, das ist der beste Wert seit 2007.

Die Interviews mit der Prominenz am Red Carpet verfolgten um 21.10 Uhr im Schnitt 1,32 Millionen bei 43 Prozent Marktanteil. Das auf die Eröffnung folgende Fest um 23.00 Uhr sahen durchschnittlich 821.000 bei einem Marktanteil von 52 Prozent. Die Doku "Der Wiener Opernball – Alles Oper" um 20.15 Uhr sahen im Schnitt 1,07 Millionen. (red, 24.2.2017)

  • Jedes Jahr ein Spektakel: der Opernball.
    foto: apa/georg hochmuth

    Jedes Jahr ein Spektakel: der Opernball.

Share if you care.