Zahlen mit dem NFC-Ring

24. Februar 2017, 10:43
26 Postings

Visa zeigt in London die Zukunft des Geldausgebens

Bevor es ein Start-up oder ein Silicon-Valley-Gigant macht, muss man es selber machen. Diese Erkenntnis hat sich auch bei Visa durchgesetzt. Das Kreditkartenunternehmen will weiterhin beim Einkaufen und Geldausgeben mitreden, dafür nimmt man Geld für Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen in die Hand. Bei der Eröffnung des Visa Innovation Center in London wurden einige jener Anwendungen gezeigt, mit denen Visa das Bezahlwesen radikal verändern will. "Nicht heute, aber so in fünf bis zehn Jahren", wie Jim McCarthy, Head of Innovation bei Visa, dem STANDARD sagte.

"Zahle das STANDARD-Abo über 40 Euro"

Etwa mit dem NFC-Ring (Near Field Communication), mit dem Visa das kontaktlose Bezahlen weiter vorantreiben will. Auf diesem Ring sind Kreditkartendaten hinterlegt, er fungiert also im Grunde genau so wie eine Visa-Kreditkarte mit Kontaktlosfunktion. Die Nutzung ist einfach: Man muss den Ring an ein Kontaktlos-Terminal halten, und alles Weitere läuft automatisch ab – nach der Eingabe des PIN-Codes. Der Ring ermöglicht es, ohne Brieftasche oder Karte unterwegs zu sein. Als potenzielle Zielgruppe hat Visa Sportler ausgemacht.

Ergänzend zeigt Visa auch eine App für Autos, die es ermöglicht, während der Fahrt einfach Essen zu bestellen und auch gleich zu bezahlen. Ein anderes Programm ermöglicht es mittels Alexa, der Sprachassistentin von Amazon, über Gerätschaften wie dem intelligenten Lautsprecher Echo per Spracheingabe Geld zu überweisen. ("Zahle das STANDARD-Abo über 40 Euro" .)

Partnerschaft mit IBM

Bei den gezeigten Anwendungen handelt es sich allerdings um Prototypen. Man warte noch auf Partner, die gemeinsam mit Visa starten wollen, so McCarthy. Er betont auch, dass Sicherheit natürlich ein zentrales Feature aller Anwendungen sei.

Einen Partner hat man bereits gefunden. Gemeinsam mit IBM will Visa das Geldausgeben mit einer Vielzahl vernetzter Geräte und Maschinen ermöglichen. Unternehmen, die IBM-Technik zur Vernetzung von Geräten und Computern nutzen, sollen auch die Visa-Bezahltechnologie einbauen können. Nach der Vorstellung der zwei Unternehmen könnte künftig beispielsweise ein Turnschuh mit digitalem Sensor und verschlissener Sohle seinen Besitzer mahnen, sich ein neues Modell zuzulegen. Autos könnten an der Tankstelle auch gleich die Rechnung bezahlen. (Markus Sulzbacher, 24.2. 2017)

Hinweis im Sinn der redaktionellen Leitlinien: Die Reise nach Berlin erfolgte auf Einladung von Visa.

Link

Visa

  • Mit dem NFC-Ring kann man leicht Rechnungen übernehmen.
    foto: sum

    Mit dem NFC-Ring kann man leicht Rechnungen übernehmen.

    Share if you care.