26 Festnahmen nach Schülerprotest in Paris

23. Februar 2017, 20:01
2 Postings

Polizei setzte Tränengas ein

Paris – Bei Schülerprotesten gegen Polizeigewalt sind im Großraum Paris 26 Menschen vorläufig festgenommen worden. Am Rand einer Demonstration von bis zu 1.000 Schülern im Osten der Hauptstadt sei es zu Ausschreitungen gekommen, bei denen Beamte auch Tränengas einsetzten, sagte ein Sprecher der Polizeipräfektur der Deutschen Presse-Agentur in Paris.

Anlass für die Proteste war die umstrittene Festnahme eines 22-Jährigen vor rund drei Wochen im Pariser Vorort Aulnay-sous-Bois. Ermittelt wird gegen vier Polizisten. Ein Beamter wird verdächtigt, den jungen Mann mit einem Schlagstock vergewaltigt zu haben. In den zurückliegenden Wochen war es wegen dieses spektakulären Falls immer wieder zu Ausschreitungen gekommen, vor allem im Großraum Paris. (APA, 23.2.2017)

    Share if you care.