Telekom Slovenije 2016 mit Gewinn- und Umsatzrückgang

    23. Februar 2017, 11:48
    posten

    Nettogewinn der Telekomgruppe ging um 42 Prozent auf 39,9 Mio. Euro zurück – Der Umsatz sank um 4 Prozent auf 701,7 Mio. Euro

    Die staatliche slowenische Telekom Slovenije verzeichnete 2016 Gewinn- und Umsatzrückgang. Der Nettogewinn der Gruppe sank im Jahresvergleich um 42 Prozent auf 39,9 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ging um 3 Prozent auf 199,3 Mio. Euro zurück. Der Umsatz sank unterdessen um 4 Prozent auf 701,7 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

    Vorgaben übertroffen

    Die Telekomgruppe habe die Vorgaben für 2016 erreicht bzw. übertroffen, hieß es in einer Mitteilung am Donnerstag. Die Kennzahlen sind laut dem Unternehmen nicht direkt mit dem Jahr 2015 vergleichbar. Im Jahresbericht für 2016 sind nämlich die Resultate der mazedonischen Tochter One nicht mehr berücksichtigt, nachdem diese im Sommer 2015 mit der Telekom-Austria-Tochter Vip zu einem Joint Venture fusioniert wurde. Ohne diese Effekte wäre der Gruppenumsatz im Vorjahr um 1 Prozent höher ausgefallen, hieß es. (APA, 23.2.2017)

    Share if you care.