Warnung: Bio-Leinsamen mit Steinen verunreinigt

23. Februar 2017, 11:47
12 Postings

In den 250-Gramm Säckchen befinden sich nicht nur Bio-Leinsamen, sondern es können auch Steine bis zu einer Größe von vier Millimetern enthalten sein

Niederwaldkirchen – Bei der Analyse von Bio-Leinsamen der Firma Farmgoodies GmbH wurden Fremdkörper (Steine) von zwei bis vier Millimeter Größe gefunden. Aus diesem Grund wird die gesamte Charge aus dem Verkehr genommen. Der Fehler lag in der Aufbereitung der Rohware, bei der es zu Verunreinigungen gekommen ist. Das Unternehmen empfiehlt die Ware zurück zu geben oder zu vernichten.

Betroffen von dieser Rückholaktion ist ausschließlich Bio-Leinsamen, der in 250-Gramm-Säckchen abgefüllt und mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum größer oder gleich 02.12.2017 versehen ist. Alle anderen Produkte sind laut Angaben von Farmgoodies nicht betroffen.

Kunden wird der Kaufpreis auch ohne Vorlage eines Kaufbelegs ersetzt. Das Unternehmen bittet Betroffene an die E-Mail-Adresse info@farmgoodies.net zu schreiben und die Rückerstattung unter Angabe von IBAN, Verkaufsstelle, Verpackungseinheit und Menge einzufordern. Das Unternehmen hat zudem eine Kundenhotline unter 07231/33555 eingerichtet. Für Rückfragen stehen Mitarbeiter von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 17:00 Uhr zur Verfügung. (red, 23.2.2017)

  • Betroffen ist die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum größer oder gleich 02.12.2017.
    foto: ages

    Betroffen ist die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum größer oder gleich 02.12.2017.

  • Artikelbild
    foto: ap
Share if you care.