Nur noch eines fehlt: Mann spielt alle 714 NES-Games durch

23. Februar 2017, 11:55
60 Postings

Der letzte Titel, "Super Mario Bros. 3", wird Ende Februar in Angriff genommen

Der Streamer Piotr Delgado Kusielczuk alias The Mexican Runner, hat es sich vor drei Jahren zur Aufgabe gemacht, 714 offiziell lizensierte NES-Spiele durchzuspielen und diese live auf seinem Twitch-Kanal zu streamen. Am 28. Mai 2014 startete er sein Projekt mit "Whomp 'Em" und mit dem letzten übriggebliebenen Titel "Super Mario Bros. 3", mit dem er am 26. Februar um sechs Uhr in der Früh beginnt, möchte er sein Projekt nun abschließen.

Unter anderem musste sich The Mexican Runner ungefähr 91 Stunden lang das Spielen eines Pianos selbst beibringen, um den NES-Titel "Miracle Piano Teaching System" durchspielen zu können. Laut Kotaku benötigte er ebenfalls 39 Stunden für das Billardspiel "Championship Pool", 37 Stunden für "Ikari Warriors" und 16 Stunden für "Q*Bert".

the mexican runner
Ankündigung zum Finale der drei-jährigen Challenge.

Durchzocken unter Druck

Kusielczuk hat das Ziel, der erste Spieler zu sein, der alle NES-Games von Anfang bis Ende durchgespielt hat. Während er sehr darauf bedacht war jegliche Level und Rätsel ohne irgendwelche Hilfsmittel zu beenden, konnte ein anderer Spieler mit Vorwissen punkten. Dieser soll sich nämlich schon vor seiner Challenge Anleitungen und Speedruns angeschaut haben, um die Titel in kürzester Zeit durchspielen zu können.

Dadurch sah sich Kusielczuk gezwungen, es seinem Rivalen nachzumachen: "Mir wurde gesagt, dass ich nicht der einzige bin, der alle NES-Games meistern möchte.", schreibt er auf NESMania. "Da war noch eine andere Person, die sich an dieser Herausforderung versuchte und er hatte ungefähr dieselbe Anzahl an Spielen abgeschlossen wie ich zu der Zeit." Damals war der Streamer bei Spiel Nummer 395 angelangt. Mit und ohne Hilfen soll nun auch die letzte Herausforderung dieser Videospielzeitreise gemeistert werden. (rhe, 23.2.2017)

wirspielen
Wir spielen Nintendo Classic Mini
  • Artikelbild
    foto: youtube/the mexican runner
Share if you care.