Wiener Tanzszene erhält "Feedback": Viertägiges Best of

23. Februar 2017, 11:14
posten

In der vierten Ausgabe des Showcase-Festivals sollen 15 Produktionen internationale Kuratoren überzeugen

Wien – Die österreichische Tanzszene bekommt wieder "Feedback": Das viertägige Showcase-Festival, das 15 Performances versammelt, um internationalen Tanzkuratoren sowie dem interessierten Publikum ein Best of der heimischen Produktion schmackhaft zu machen, wird heuer erstmals nicht nur vom Tanzquartier, sondern auch vom brut ausgerichtet und geht von 24. bis 27. April über die Bühnen.

Die Auswahl stehe "exemplarisch für die Vielfalt einer lebendigen, lokal und international agierenden Tanz- und Performanceszene", heißt es in den Unterlagen zur heutigen Pressekonferenz.

Vertreten sind die Fixgrößen der Szene – von Chris Haring und seiner Compagnie Liquid Loft über Willi Dorner und Milli Bitterli bis zu Philip Gehmacher und Doris Uhlich, von experimentellem Ritualtanz bis zu Hybridformaten mit Lecturecharakter, von Duetten mit Skulpturen und Pappkartons bis zu Kurzfilmen, von der Symbolkraft Lady Dianas bis zu kollektivem Bewegungsrausch zu Technosound.

Das Festival, das seit 2011 dreimal veranstaltet wurde, findet neben den Räumen von Tanzquartier und brut auch im Leopold Museum statt. (APA, 23.2.2017)

24. bis 27. April

tqw.at

brut-wien.at

    Share if you care.