ProSiebenSat1-Gewinn steigt dank Reisegeschäfts erstmals über eine Milliarde Euro

    23. Februar 2017, 09:01
    posten

    Internetseiten für Reisen und Preisvergleiche treiben Wachstum – Fernsehgeschäft legt um drei Prozent zu – Strategische Optionen für Reisegeschäft werden ausgelotet

    Unterföhring – ProSiebenSat1 hat dank florierender Internetportale Umsatz und Betriebsgewinn im vergangenen Jahr etwas stärker gesteigert als erwartet. Die Erlöse kletterten um 17 Prozent auf 3,80 Milliarden Euro, teilte der Fernsehkonzern am Donnerstag mit. Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit 3,78 Milliarden Euro gerechnet.

    Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um zehn Prozent auf 1,02 Milliarden Euro. Branchenexperten hatten 1,01 Milliarden Euro veranschlagt. Wachstumstreiber waren Online-Geschäfte mit Flugreisen und Preisvergleichen. Die Fernsehsparte legte leicht zu.

    ProSiebenSat.1 wälzt auch Pläne für die Zukunft seines Online-Reisegeschäfts. Das Management prüfe verschiedene strategische Optionen für dieses Segment. Das Portfolio der Konzernbeteiligungen solle laufend überarbeitet werden, erläuterte ProSiebenSat1 und verwies dazu auf eine jüngst geschlossene Partnerschaft mit den TV-Konzernen Mediaset in Italien und TF1 in Frankreich. Beide Unternehmen waren über eine Kapitalerhöhung bei der ProSiebenSat1-Tochter Studio 71 eingestiegen. Studio 71 vertreibt Videos auf Plattformen wie Youtube und profitiert damit von Werbeeinnahmen. (APA, Reuters, 23.2.2017)

    Share if you care.