Editier-Marathon: Mehr Frauenbiografien für Wikipedia

23. Februar 2017, 09:51
15 Postings

Frauenbiografien sind auf Wikipedia unterrepräsentiert. Ein Editier-Marathon in Graz verspricht Abhilfe

Wikipedia steht für offene und kollaborative Netzkultur: eine Online-Enzyklopädie, an der jede und jeder mit Internetzugang mitwerken kann. Doch trotz der Niederschwelligkeit der 2001 gegründeten Plattform liegt der Anteil der Autorinnen aktuellen Schätzungen zufolge nur bei rund zehn Prozent. Das spiegelt sich auch in den Einträgen auf Wikipedia wider, wo Biografien von Frauen nach wie vor unterrepräsentiert sind.

Ein Edit-a-thon, also ein Treffen, auf dem innerhalb eines bestimmten Zeitraums Wikipedia-Artikel bearbeitet oder angelegt werden, soll nun Abhilfe schaffen. Im Rahmen des Grazer Elevate-Festivals ruft die Journalistin und Musikproduzentin Barbara Wimmer alias Shroombab gemeinsam mit Claudia Garád, Geschäftsführerin von Wikimedia Österreich, dazu auf, mitzuschreiben.

Strenge Relevanzkriterien

Erklärtes Ziel ist es, möglichst viele bemerkenswerte Künstlerinnen in das Online-Lexikon einzutragen, neue Einträge anzulegen und auch bestehende Artikel zu erweitern. Denn: Es sei auffallend, wie wenig Frauen aus der Kunst- und Kulturszene einen eigenen Wikipedia-Eintrag hätten, "obwohl sie den durchaus strengen Relevanzkriterien der deutschen Wikipedia-Fassung entsprechen", schreibt Barbara Wimmer auf ihrem Blog.

Das finden auch die VeranstalterInnen in Graz. Zudem fehlen ihnen "Persönlichkeiten mit LSBTTIQ-Hintergrund, also lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle, intersexuelle und queere Menschen", heißt es auf der Webseite des Elevate-Festivals.

Österreich-Premiere

Während in anderen Ländern regelmäßig Editier-Marathons zum Thema Kunst und Feminismus stattfinden, wird dies in Österreich zum ersten Mal am 4. März der Fall sein. Wimmer: "Gemeinsam etwas Sinnvolles zu tun und dabei auch noch etwas zu lernen ist eines der schönsten Dinge, die man überhaupt tun kann. Und die Wikipedia ist für mich eines der Vorzeigeprojekte im Bereich Kollaboration, Schwarmintelligenz und Netzkultur."

Wikipedia- und Wikidata-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber ein eigener Laptop soll mitgebracht werden. (chrit, 23.2.2017)

Info

"Edit-a-thon: Künstlerinnen für die Wikipedia" findet am Samstag, 4. März 2017, von 13 bis 19 Uhr im Rotor – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Volksgartenstraße 6a, 8020 Graz, statt.

  • Mehr Künstlerinnen für Wikipedia: In Graz findet im Rahmen des Elevate-Festivals ein Edit-a-thon statt.
    foto: elevate festival

    Mehr Künstlerinnen für Wikipedia: In Graz findet im Rahmen des Elevate-Festivals ein Edit-a-thon statt.

Share if you care.