Werbefirma Ströer sieht sich nach Gewinnsprung auf Wachstumskurs

22. Februar 2017, 09:45
posten

Deutsches Unternehmen knackte 2016 Umsatzmilliarde

Düsseldorf – Der deutsche Werbeflächenvermarkter Ströer hat im vergangenen Jahr die Umsatzmilliarde geknackt und traut sich 2017 weiteres Wachstum zu. "Wir verzeichnen einen sehr guten Jahresstart", erklärte Vorstandschef Udo Müller am Mittwoch. Ströer wolle 2017 einen Betriebsgewinn (Ebitda) von mehr als 320 Mio. Euro und einen Konzernumsatz "von rund 1,3 Milliarden Euro" einfahren.

In der Vergangenheit war bei Ströer noch von "1,2 bis 1,3 Milliarden Euro" Umsatz die Rede. 2016 knackte der Konzern nach vorläufigen Zahlen auch durch Zukäufe die Milliarden-Schwelle beim Umsatz und erreichte Erlöse von 1,12 Mrd. (Vorjahr: 824 Mio.) Euro. Der Betriebsgewinn kletterte um 37 Prozent auf 285 Mio. Euro.

Ströer bestückt Bushaltestellen und Plakatwände mit Werbung und bespielt digitale Bildschirme in Bahnhöfen und Einkaufszentren mit Reklame. 2013 stieg das Unternehmen in die Online-Werbung ein und stärkte den Bereich mit Übernahmen. Vor allem im Online-Geschäft verzeichnet Ströer kräftiges Wachstum. (APA, Reuters, 22.2.2017)

Share if you care.