HTC produziert fortan keine Billig-Smartphones mehr

    18. Februar 2017, 12:18
    16 Postings

    Der Hersteller will sich in Zukunft auf High-End-Geräte konzentrieren

    HTC will sich aus dem Billig-Smartphone-Segment verabschieden. Der taiwanesische Hersteller gab dies bei einer Aktionärskonferenz bekannt. Bereits veröffentlichte Geräte sollen allerdings weiterhin Support erhalten, künftig will sich das Unternehmen aber auf den High-End-Markt konzentrieren, da diese mehr Gewinn abwerfen.

    In diesem Jahr sechs oder sieben neue Geräte

    Die Ankündigung weckt Erinnerungen an das Jahr 2012. Damals gab HTC bereits bekannt, dass man künftig weniger Billig-Smartphones veröffentlichen und mehr Fokus auf das High-End-Segment legen werde. In diesem Jahr will der strauchelnde Hersteller übrigens laut eigenen Angaben sechs oder sieben Smartphones veröffentlichen, ein Schnäppchen wird wohl nicht mehr darunter sein. (red, 18.02.2017)

    • HTC sagt zum Billig-Smartphone-Markt leise Servus.
      foto: imago/zuma press

      HTC sagt zum Billig-Smartphone-Markt leise Servus.

    Share if you care.