Apple Store repariert 30 Jahre alten Macintosh

6. März 2017, 10:44
342 Postings

Der Apple-Fan Ewen Rankin brachte einen speziellen Mac in den Apple Store, der jetzt wieder läuft

Es handelt sich um einen ganz speziellen Macintosh SE: Nämlich um einen von fünf Prototypen, die 1987 für Entwickler in Kalifornien gefertigt und nach Großbritannien geschickt wurden. Der Apple-Aficionado Ewen Rankin gelangte nach der Schließung der britischen Apple-Büros an den Macintosh, der in den vergangenen Jahren in dessen Dachgeschoss verstaubte. Jetzt wollte ihn Rankin wieder zum Laufen bringen und brachte ihn einfach in einen Apple Store – auch, um die dort Angestellten auf die Probe zu stellen.

Mitarbeiter jünger als Rechner

An der dortigen "Genius Bar", wo technische Probleme gelöst werden, konnte man den alten Macintosh tatsächlich zum Laufen bringen – obwohl die Mitarbeiter im Schnitt jünger als der betroffene Rechner sind. Zwar streikte die Maus, doch mit einem Tipp von Apple-Experte Darren Griffin (MacFixer) konnte auch dieses Problem gelöst werden.

britishtechlive

Die Mitarbeiter der Genius Bar waren von der Aufgabe begeistert – teilweise sollen sich laut AppleWorld bis zu fünf Angestellte gleichzeitig um den Macintosh SE gekümmert haben. Die Aktion sorgt nun auch im Netz für Furore, da sie das Herz von Apple-Nostalgikern höherschlagen lässt. "Danke Apple, gut gemacht", sagt Rankin. (red,6.3.2017)

  • Der alte Macintosh SE wurde tatsächlich zum Laufen gebracht
    foto: screenshot/youtube

    Der alte Macintosh SE wurde tatsächlich zum Laufen gebracht

    Share if you care.