Terrorverdacht: 30-Jähriger in St. Pölten festgenommen

16. Februar 2017, 18:55
27 Postings

Syrer der Mitgliedschaft bei Nusra-Front verdächtig

St. Pölten – Einen Einsatz wegen Terrorverdachts hat es am Donnerstag in St. Pölten gegeben. Beamte des Sondereinsatzkommandos Cobra nahmen im Stadtzentrum einen 30-jährigen Syrer fest, sagte Michaela Schnell, Leiterin der Staatsanwaltschaft, und bestätigte damit einen Bericht des ORF Niederösterreich.

Es bestehe der Verdacht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, nämlich der radikalislamischen früheren Nusra-Front. Ein konkretes Bedrohungsszenario gab es laut Schnell nicht. Nun müsse das bei der Hausdurchsuchung sichergestellte Material gesichtet werden. (APA, 16.2.2017)

    Share if you care.