Ashton Kutcher bewegt mit Rede gegen Sexhandel mit Kindern

16. Februar 2017, 16:30
posten

Der Entrepreneur und Schauspieler engagiert sich seit Jahren in seiner Organisation Thorn für Kinder

Ashton Kutcher hielt am 15. Februar vor dem Senatskomitee für außenpolitische Beziehungen eine Rede, um gegen den Sexhandel mit Kindern mobil zu machen. Als Gründungsmitglied der Organisation Thorn arbeitet Kutcher mit digitalen Tools gegen die moderne Sklaverei.

Aufruf verbreitet sich in sozialen Netzwerken

Als ergreifend wahrgenommen wurden von den Usern in sozialen Netzwerken vor allem die Schilderungen über seine persönliche Motivation als Vater, Kinder davor zu schützen, Opfer von sexuellem Missbrauch zu werden. Dabei ging er auch auf einen Fall ein, bei dem das Video einer Vergewaltigung eines Kindes jahrelang im Dark Web kursierte.

Thorn: Software gegen moderne Sklaverei

Kutcher gründete Thorn bereits im Jahr 2009 gemeinsam mit seiner damaligen Partnerin Demi Moore. Thorn arbeitet mit einer Software, die es möglich machen soll, aufgrund von kinderpornografischen Inhalten im Netz die Täter ausfindig zu machen. (red, 16.2.2017)

Ausschnitte seiner Rede werden in den sozialen Netzwerken massiv verbreitet.

Link: Thorn

  • Ashton Kutcher und Bob Corker vom Senatskomitee
    foto: apa/afp/zach gibson

    Ashton Kutcher und Bob Corker vom Senatskomitee

    Share if you care.