Browsererweiterung macht Trump-Tweets zu Kindergekritzel

16. Februar 2017, 16:10
31 Postings

Unter Chrome und Firefox – "Daily Show" macht sich über US-Präsidenten lustig

Die Medien gehören zu den Lieblingsfeinden des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Das neue Staatsoberhaupt zieht dabei nicht nur regelmäßig gegen für ihn unliebsame Nachrichtenberichterstattung zu Felde, sondern begibt sich auch in Kleinkriege mit den Moderatoren von Unterhaltungssendungen.

So war etwa schon John Olivers Latenight-Show Last Week Tonight ebenso Ziel seines Zorns wie Jon Stewart, der lange Jahre die Daily Show moderierte. Dort hat man nun unter seinem Nachfolger Trevor Noah eine Browsererweiterung veröffentlicht, die sich gegen die regelmäßigen Twitter-Eskapaden von Trump richtet.

consumer

Kindische Tweets

"Make Trump Tweets Eight Again" heißt die Software, benannt als Anspielung auf Trumps Wahlslogan. "Wir haben eine Erweiterung gemacht, die Trumps Tweets zurück in ihre ursprüngliche Form verwandeln: Kindergekritzel", so die Kurzbeschreibung. Während der Text von Trumps Botschaften von der Erweiterung inhaltlich nicht verändert wird, ändert sie die Schriftart.

Es ist nicht die erste Browsererweiterung, die auf Donald Trump abzielt. Eine andere Chrome-Erweiterung kann Fotos des umstrittenen Politikers mit Kätzchen ersetzen. Wer möglichst Trump-frei browsenmöchte, kann auch den "Trump Filter" ausprobieren. (red, 16.02.2017)

  • Die Erweiterung ändert die Schriftart von Trumps Twitterbotschaften.
    foto: screenshot

    Die Erweiterung ändert die Schriftart von Trumps Twitterbotschaften.

Share if you care.