Microsoft verschiebt monatlichen "Patchday"

16. Februar 2017, 12:28
2 Postings

Grund: Konzern ist in letzter Minute auf ein Problem gestoßen

Erstmal in seiner Geschichte hat Microsoft seinen monatlichen "Patchday" verschoben. Die Updates werden erst im März zum Download bereitgestellt. Somit bleiben wohl einige Sicherheitslücken vorerst offen. So etwa eine Leck in der in SMB-Bibliothek von Windows, über die Angreifer Windows-Systeme zum Absturz bringen oder Schadcode mit Kernel-Rechten ausführen können.

Problem in letzter Minute

Als Grund für die Verschiebung gab das Unternehmen an, dass man in letzter Minute auf ein Problem gestoßen sei, das nicht rasch gelöst werden kann.

Microsoft liefert seit Jahren jedem zweiten Dienstag im Monat für diverse seiner Produkte wie Office und Windows Sicherheitsupdates und Bugfixes aus. (red, 16.2. 2017)

  • Artikelbild
Share if you care.