Gestohlener Pinguin in Mannheim tot gefunden

16. Februar 2017, 14:05
144 Postings

Kadaver des Tiers am Rande von Parkplatz entdeckt

Mannheim – Der am Samstag aus einem Tiergehege in Mannheim gestohlene Pinguin ist tot. Ein Zeuge entdeckte den Kadaver des Humboldtpinguins am Rande eines Parkplatzes der baden-württembergischen Stadt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Offenbar habe sich der Pinguindieb an der Stelle des Tiers entledigt.

Ob der Pinguin zu der Zeit noch lebte, sei nicht bekannt. Die Polizei will den Kadaver nun eingehend untersuchen lassen. Die Staatsanwaltschaft Mannheim habe ein Verfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Erschütterung über Tod

Parkdirektor Joachim Költzsch erklärte, "einen schlimmeren Ausgang hätte der Vorfall um unseren verschwundenen Pinguin nicht nehmen können". Es gehe um den emotionalen Wert, den das Tier bei den Mitarbeitern und Besuchern des Geheges gehabt habe. Alle seien erschüttert – erschüttert über den Tod, aber auch erschüttert über so wenig Achtung im Umgang mit Lebewesen. (APA, 16.2.2017)

Hinweis:

Die Meldung wurde mit der Todesnachricht um 14:05 Uhr überschrieben.

  • Der Humboldt-Pinguin aus Mannheim ist tot.
    foto: apa/afp/dpa/arno burgi

    Der Humboldt-Pinguin aus Mannheim ist tot.

Share if you care.