Thiem wieder auf Schiene: Sieg gegen Zverev

    15. Februar 2017, 21:45
    258 Postings

    Österreicher schlägt deutschen Shootingstar zum Auftakt von Rotterdam in drei Sätzen: "Bester Sieg vielleicht seit US Open"

    Rotterdam – Dominic Thiem hat den Auftakt zum Tennis-ATP-500-Turnier in Rotterdam (1,725 Millionen Euro, Halle) erfolgreich bestritten. Der Österreicher bezwang den Deutschen Alexander Zverev, zuletzt Turniersieger von Montpellier, in drei Sätzen mit 3:6, 6:3, 6:4.

    Zverev (ATP-Nr. 18) zog dank einer konzentrierten Vorstellung im ersten Satz auf 4:0 davon und entschied den Durchgang nach 35 Minuten für sich. Beim Stand von 2:5 zertrümmerte der ÖTV-Akteur aus Frust seinen Schläger, kassierte dafür eine Verwarnung.

    Im zweiten Durchgang zeigte sich Thiem verbessert. In einer sehr ausgeglichenen, offenen Partie wehrte der 23-Jährige beim Stand von 2:2 zwei Breakchancen ab und nahm seinem Gegner zum 4:2 den Aufschlag ab. Das war vorentscheidend, Thiem nutzte in der Folge seinen ersten Satzball zum 6:3.

    Im Entscheidungssatz war der Weltranglistenachte der stabilere Spieler. Nach Thiems Break zum 2:1 zertrümmerte auch Zverev sein Racket. Thiem haderte zwar immer wieder mit sich selbst, konnte aber mit einem weiteren Break zum 5:4 die Vorentscheidung fixieren und ausservieren.

    Erleichterung

    "Ich bin wirklich glücklich mit dem Match", sagte Thiem im Sky-Interview. "Es war mein bester Sieg seit längerer Zeit, vielleicht seit den US Open. Und das gegen Sascha, der viel Selbstvertrauen hat, und auf seinem Lieblingsbelag."

    Auch wenn die Partie ein Auf und Ab gewesen sei, habe er sich von Beginn an sehr wohlgefühlt. "Ich bin sehr glücklich, dass ich es am Ende herausgezogen habe", jubelte Thiem. Vor allem, da es zuletzt spielerisch nicht zufriedenstellend für ihn gelaufen sei. "Es war sehr wichtig, mir ist ein Riesenstein vom Herzen gefallen. Auch wenn es in dieser Woche jetzt nicht so weiterlaufen sollte, weiß ich, dass ich es wieder kann", sagte Thiem.

    Im Achtelfinale wartet nun der Franzose Gilles Simon (ATP-Nr. 24). im Head-to-Head steht es 3:2 für Thiem, zuletzt gewann Thiem zwei Mal in Folge. Das wird ein "körperlich sehr toughes" Match. "Wir kennen uns sehr gut, es wird ein spannendes Match werden. Er ist ein sehr unangenehmer Gegner", rechnete Thiem mit Gegenwehr. (red, APA, 15.2.2017)

    ATP-Turnier in Rotterdam, 1. Runde, Mittwoch

    Dominic Thiem (AUT/2) – Alexander Zverev (GER) 3:6, 6:3, 6:4

    Achtelfinale:

    Dominic Thiem (AUT/2) Thiem – Gilles Simon (FRA)

    • Dominic Thiem spielt sich ins Achtelfinale von Rotterdam.
      foto: reuters/o'brien

      Dominic Thiem spielt sich ins Achtelfinale von Rotterdam.

    Share if you care.