Zwei Kinderliteratur-Festivals im März

21. Februar 2017, 11:08
1 Posting

Zwei Festivals in Wien und St. Pölten stellen im März Kinder- und Jugendliteratur ins Zentrum

Bücher, Bücher und noch einmal Bücher: Wer Kinder für das Lesen, für Literatur und Bücher begeistern möchte oder auf der Suche nach Tipps für gute Kinder- und Jugendbücher ist, hat im März reichlich Gelegenheit dazu: Es finden gleich zwei Kinder- und Jugendbuchfestivals in Wien und St. Pölten statt, die sich zeitlich teilweise überlappen – leider.

Das Festival "Literatur für junge LeserInnen 2017" in Wien gastiert von 23. bis 29. März im Palais Auersperg. Rund 50 Lesungen warten auf die jungen Besucherinnen und Besucher und ihre Begleitpersonen, außerdem Kreativworkshops, Bilderbuchfilme, (Puppen-)Theater- und Musikaufführungen für Kinder von 3 bis 14 Jahren. Zu Gast sind u.a. die PreisträgerInnen des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2017 Julya Rabinowich, Elisabeth Steinkellner und Luna Al-Mousli. Mehr als 2.000 aktuelle Kinder- und Jugendbücher sind ausgestellt, der Eintritt ist an allen Tagen frei. Und: Täglich ab 14 Uhr steht die Malwerkstatt für freies kreatives Kritzeln und großflächiges Klecksen offen.

Lesung, Theater, Matinée

Auch in St. Pölten geht es von 25. bis 31.3. um Kinderliteratur – beim 14. Internationalen Kinder- und Jugendbuchfestival im Kulturbezirk. Auch dort präsentieren Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden Werk und Texte. Auf dem Programm stehen Lesungen, Kreativworkshops, Matinéen, Liveshows, Theatervorführungen und Bilderbuchkinos. Für manche Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich – Details dazu finden sich auf der Festivalwebseite.

Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger, die Ende letzten Jahres 80 Jahre alt wurde, eröffnet am Montag, 27. März, um 11 Uhr das Wochentagsprogramm speziell für Schulklassen in St. Pölten. Für diese Veranstaltung sind nur mehr Restplätze verfügbar. (red, 21.2.2017)

  • Konzentrierte Lektüre im Palais Auersperg
    foto: joanna pianka

    Konzentrierte Lektüre im Palais Auersperg

  • Kinderbücher soweit das Auge reicht.
    foto: joanna pianka

    Kinderbücher soweit das Auge reicht.

Share if you care.