Canon bringt drei neue Kameras, darunter spiegellose EOS M6

15. Februar 2017, 12:46
90 Postings

Mit den zwei neuen DSLR-Kameras EOS 77D und EOS 800D zielt Canon auf Amateure, die hochwertige Kameras nutzen wollen

Canon hat drei neue Kameras präsentiert. Mit der 77D und der EOS 800D will der Hersteller Hobbyfotografen ansprechen, die sich für hochwertige Spiegelreflexkameras interessieren, ohne allzu viel ausgeben zu wollen. Die 77D ist mit einem 24.2 Mexagpixel CMOS-Sensor ausgestattet, schafft ein maximales ISO von 25.600 und Videos mit 1080p bei 60 fps. Sie kann über Bluettoth, NFC und WLAN ferngesteuert werden und soll 909 Euro kosten. Die EOS 800D kostet hingegen 859 Euro und hat laut engadget "nahezu dieselben Spezifikationen".

Spiegellose EOS M5

Dazu kommt ein Neuzugang im Bereich der spiegellosen Kameras. Die EOS M5 hat ebenfalls einen 24.2 Megapixel CMOS-Sensor. Ihr "klappbarer Touchscreen" ist für die Aufnahme von Selfies geeignet. Sie soll rund 809 Euro kosten und im April 2017 erscheinen. Außerdem gibt es ein Update für Canons "Connect Station CS 100", mit der Fotos und Videos übertragen werden können. (red, 15.2.2017)

  • Die neue EOS 77D soll Fotografen ansprechen, die weniger als 1.000 Euro ausgeben möchten
    foto: canon

    Die neue EOS 77D soll Fotografen ansprechen, die weniger als 1.000 Euro ausgeben möchten

Share if you care.