Video zeigt selbstfahrendes Auto in verregneter Nacht

Video15. Februar 2017, 10:59
64 Postings

Das Start-up Drive.ai demonstriert, wie das Auto mit widrigen Bedingungen zurecht kommt

Selbstfahrende Autos analysieren ihre Umgebung anhand verschiedener Sensoren. Das müssen sie auch bei widrigen Bedingungen schaffen. Das Start-up Drive.ai hat ein Video veröffentlicht, das ein selbstfahrendes Auto auf einer Fahrt in einer regnerischen Nacht zeigt.

Nasse Straße, schlechte Sicht, ausgefallene Ampel

Das Auto ist auf den Straßen von Mountain View, Kalifornien, unterwegs. Drive.ai schreibt in einem Blogeintrag, dass menschliche Fahrer ständig mit Konditionen wie regennassen Straßen und schlechter Sicht rechnen müssen. Selbstfahrende Autos müssen sich ebenso auf unvorhergesehene Situationen einstellen können. Dazu sind laut dem Unternehmen aber erst wenige in der Lage. In dem Video ist außerdem zu sehen, wie das Auto auf eine kaputte Ampel und ein anderes Fahrzeug, das überraschend die Spur wechselt, reagiert.

drive.ai

Drive.ai nutzt "Deep Learning" um die künstliche Intelligenz der Autos zu trainieren. Je öfter das Auto fährt, desto mehr soll es dazulernen. Gegenüber "The Verge" versicherte das Unternehmen, dass das Video nicht geschnitten, sondern nur stabilisiert und die Geschwindigkeit erhöht wurde. (red, 15.2.2017)

Share if you care.