Syrien-Friedensgespräche um einen Tag verschoben

15. Februar 2017, 05:48
1 Posting

Delegationen bereits eingetroffen

Damaskus – Die Syrien-Friedensgespräche in der kasachischen Hauptstadt Astana sind um einen Tag verschoben worden. Delegationen der syrischen Regierung und Aufständischen seien bereits eingetroffen, teilte das kasachische Außenministerium am Mittwoch mit.

Eigentlich sollte am Mittwoch und Donnerstag eine weitere Gesprächsrunde stattfinden. Der UN-Syrien-Gesandte Staffan de Mistura ist ebenfalls eingeladen. Weitere Friedensverhandlungen unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen sind für den 20. Februar in Genf angesetzt. (APA, Reuters, 15.2.2017)

Share if you care.