Gute Nachrichten für Toronto, schlechte für Pöltl: Raptors holen Ibaka

14. Februar 2017, 19:20
38 Postings

2,08 Meter großer Power Forward kommt von Orlando

Toronto – Jakob Pöltl bekommt bei den Toronto Raptors nicht nur einen neuen Teamkollegen, sondern auch einen großen Konkurrenten um Einsatzzeit. Gemäß Medienberichten vom Dienstag wechselt Serge Ibaka von den Orlando Magic zum NBA-Konkurrenten aus Kanada. Der 27-jährige Spanier kam bei Orlando auf einen Schnitt von 15,1 Punkten und 6,8 Rebounds pro Spiel. Mit Oklahoma City Thunder schaffte es Ibaka 2012 ins NBA-Finale.

Der 2,08-Meter-Mann spielt Power Forward und damit genau jene Position, auf der Jakob Pöltl von Headcoach Dwane Casey diese Saison mal mehr, mal weniger forciert wurde. Ibaka ist jedenfalls nicht irgendwer, wurde in seiner Karriere dreimal ins All-Defensive-Team der besten Verteidiger in der NBA gewählt. Mit Spaniens Nationalteam holte er bei den Sommerspielen in London 2012 Silber. Für Ibaka wechselt Terrence Ross nach Florida, dazu erhielt Orlando auch einen Erstrunden-Pick im kommenden NBA-Draft. (APA, red, 14.2.2017)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Serge Ibaka soll für Toronto unter den Körben ordentlich umrühren.

Share if you care.