Apple wirft nach Defekten LGs 5K-Monitor aus Sortiment

14. Februar 2017, 11:34
24 Postings

Der Monitor hatte in der Nähe von WLAN-Routern zu flimmern begonnen oder war teils ganz ausgefallen

Apple hat LGs ultrascharfen 5K-Monitor aus Apple Stores geworfen. Der hochauflösende Bildschirm war als empfohlener externer Bildschirm für Macbooks gestartet, hatte jedoch Qualitätsprobleme.

So waren seine Komponenten nicht ausreichend vor Strahlung abgedeckt, weshalb der Monitor in der Nähe von WLAN-Routern zu flimmern begann. Rückten diese näher als zwei Meter auf den Bildschirm heran, fiel dieser komplett aus. Im Netz gab es darüber zahlreiche Beschwerden.

Rückkehr nach Update

LG muss nun nachbessern. In Apples Onlinestore kann der Bildschirm weiterhin bestellt werden, als Lieferzeit sind jedoch mindestens fünf Wochen angegeben. LGs UltraFine Display soll dann so weit überarbeitet werden, dass auch Router dessen Funktion nicht beeinträchtigen. Dann ist auch eine Rückkehr in Apple Stores angedacht. (red, 14.2.2017)

  • LGs 5K Monitor, der von Apple empfohlen wird, macht Probleme
    foto: reuters/segar

    LGs 5K Monitor, der von Apple empfohlen wird, macht Probleme

Share if you care.