Streetstyle in New York: Bomberjacken und Kapuzensweater

Ansichtssache15. Februar 2017, 09:50
54 Postings

Am Donnerstag geht die New Yorker Modewoche zu Ende und damit auch das Schaulaufen auf der Straße – eine Ansichtssache


foto: stefano coletti

Im Casual-Look zur Modewoche: Ob im feinen Karo (von Balenciaga wieder ins Scheinwerferlicht gerückt) zur Lackjacke oder im Faltenrock zur Bomberjacke.

1
foto: stefano coletti

So funktioniert der Zwiebellook für die Modewoche: Leopardenjacke über einer Bikerjacke, dazu ein Herzerl-Choker. Obligatorisch derzeit: Netzstrümpfe.

2
foto: stefano coletti

Auch Männer können schichten – zum Beispiel mit einem überlangen Hemd unter dem Pullover.

3
foto: stefano coletti

Schwarz in Schwarz muss nicht nach zeitlosem Architekten-Outfit aussehen. Hier die zeitgemäße Variante mit Steppjacke, Hoodie und weißen Sneakern.

4
foto: stefano coletti

So unpraktisch er auch sein mag, am Trompetenärmel führt derzeit kein Weg vorbei.

5
foto: stefano coletti

Die Lammfelljacke, das liebste Stück von Models und Redakteurinnen. Geht mit ausgefransten Jeans ...

6
foto: stefano coletti

... genauso wie mit Cowboyboots und Kapuzensweatern zusammen.

7
foto: stefano coletti

Manchmal ist mehr tatsächlich mehr: Übergroße Trenchcoats und verlängerte Bomberjacke (in Zuckerlrosa) über Netzstrümpfen (natürlich) und Streifenhemd.

8
foto: stefano coletti

Ein wenig Yves Klein-Blau kann nie schaden: Keine Modewoche ohne einen "Statement"-Mantel! (red, 15.2.2017)

Weiterlesen:
So sahen die Männer auf der New York Fashion Week aus

9
Share if you care.