Betrunkene Russen attackierten in Tirol Touristen und Polizisten

14. Februar 2017, 08:56
50 Postings

Drei Russen droschen auf ein Auto ein. Als die Lenker ausstiegen, wurden sie angegriffen. Der Polizei gelang die Festnahme mithilfe von Pfefferspray

Mayrhofen – Drei betrunkene Russen haben am Montagabend in Mayrhofen im Zillertal randaliert. Das Trio drosch zunächst auf die vorbeifahrenden Autos zweier Brasilianer ein. Als die Lenker ausstiegen, wurden sie von den Betrunkenen attackiert. Auch den einschreitenden Beamten erging es nicht anders. Unter dem Einsatz von Pfefferspray konnten die Randalierer laut Exekutive schließlich festgenommen werden.

Brasilianer angegriffen

Die brasilianischen Touristen waren laut Polizei gegen 20.30 Uhr mit ihren Autos langsam durch Mayrhofen gefahren. Einer der beiden Männer hatte seine kleinen Kinder auf dem Rücksitz. Die drei Russen schlugen auf die Fahrzeuge ein, als einer von ihnen die Tür zu den Kindern öffnen wollte, stiegen die Brasilianer aus und wurden angegriffen.

Die einschreitenden Beamten beobachteten noch, wie einer der Brasilianer von den Randalierern geschlagen und gegen den Wagen gestoßen wurde. Als die Polizisten die Russen daraufhin anschrien, stürmten diese sofort auf die Beamten los. Die Brasilianer erlitten Verletzungen, auch beide Autos wurden beschädigt. Die Russen und die Polizisten blieben unverletzt. (APA, 14.2.2017)

Share if you care.