Neunter Spreewaldkrimi im ZDF: Kriegszitterer unter sich

14. Februar 2017, 07:37
4 Postings

Ein junges Paar wurde im Wald bei einer Schnitzeljagd durch eine Bombe getötet

Es ist nicht so, dass man in den ZDF-Spreewaldkrimis nie Polizeiautos sieht. Diesen Montag in Spiel mit dem Tod steht mal eines vor dem Haus einer Truppe unguter junger Männer. Und als ein Traktor auf der Landstraße verunglückt, muss der alteingesessene Polizist Fichte (Thorsten Merten) natürlich auch hinfahren.

Aber um Verbrechen zu klären, braucht es Holzboote, mit denen der eigenwillige Kommissar Thorsten Krüger (Christian Redl) durch die Stille dieses Brandenburger Landstrichs gleitet, der so verwunschen wirkt, dass man über zarte Elfen und hüpfende Trolle nicht erstaunt wäre.

Doch Krüger trifft auf das unschöne Gegenteil: Ein junges Paar wurde im Wald bei einer Schnitzeljagd durch eine Bombe getötet, schnell fällt der Verdacht auf den traumatisierten Afghanistan-Heimkehrer Timo. Der haust in den geheimnisvollen Wäldern, niemand hat Zugang zu ihm.

Das ist natürlich eine Herausforderung für den Kommissar, aus dessen Kindheit man in diesem neunten Fall etwas erfährt. Auch sein Vater war ein "Kriegszitterer", einer, der nach seinem Einsatz im Zweiten Weltkrieg zu Hause nicht mehr zurechtkam.

Die Rückblenden in seine Kindheit sind ein wenig zu platt, und es wohnen auch recht viele Soldaten diesmal im Spreewald. Doch in dem Moment, als die Enttäuschung vom Fernseher raus aufs Sofa zu kriechen droht, erfährt die Geschichte eine Wendung.

Diese führt sehr überzeugend in die hässlichen, braunen Tiefen des Spreewalds, was der Story guttut. Und der wortkarge Kommissar Eigenbrötler, der bisher so menschenscheu war, kann plötzlich reden. Man hört ihm dabei gerne zu. (Birgit Baumann, 13.2.2017)

"Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod", Montag, 13. Februar, 20.15 Uhr, ZDF

  • Kommissar Thorsten Krüger (Christian Redl) ermittelt in "Spiel mit dem Tod".
    foto: zdf

    Kommissar Thorsten Krüger (Christian Redl) ermittelt in "Spiel mit dem Tod".

Share if you care.